HERPES-WAS-TUN.DE

 

 

 


 

 

Herpes Baby, Symptome und Ursachen beim Säugling oder Kleinkind

Informationssammlung Herpes beim Baby: Detaillierte Informationen zu Herpes Symptomen beim Säugling bzw. Kleinkind und zahlreiche Linderungsmöglichkeiten. Hier finden Sie umfangreiche Hilfe, wenn Ihr Kind unter diesen Beschwerden leidet.

 

Baby Herpes

Man schätzt, dass neunzig Prozent der erwachsenen Menschen das Herpes Virus in sich tragen. Die meisten infizieren sich schon als Baby mit den Herpes simplex Viren (Baby Herpes - siehe auch  Herpes Simplex Symptome). Jedoch kommen die Viren nicht bei jedem zum Ausbruch. Wenn sie doch ausbrechen, liegt das häufig an einem geschwächten Immunsystem.

Herpes Baby, Ansteckungsgefahr beim Kleinkind

 

 

Dazu reicht manchmal schon eine Erkältung aus.

Aber kann auch ein Baby an Herpes erkranken?

Kommt das Baby mit einer an dem Virus leidenden Person in Kontakt, besteht die Gefahr einer Ansteckung. Die Übertragung der Viren erfolgt über die so genannte Tröpfchen Infektion. Wird ein kleines Kind beispielsweise von einem Infizierten geküsst, besteht Herpes Ansteckungsgefahr beim Baby. Der Baby Herpes äußert sich oft im Mundraum (auch Mundfäule genannt).

Herpes Kleinkind

Auch beim Kleinkind tritt die Infektion häufig in der Mundhöhle auf. Das ist sehr schmerzhaft. Im Mund bilden sich Bläschen und Geschwüre (Herpes an der Lippe).

 

 

Auch das Zahnfleisch ist oft betroffen. Meistens kommt Fieber dazu und der Atem des Kindes riecht leicht faulig (klassische Symptome Herpes Baby).

 

Baby Herpes, Kleinkind und Säugling

 

Wegen der Schmerzen verweigert das Kleinkind oder das Baby manchmal die Nahrungsaufnahme und will nicht trinken. Um ein Austrocknen beim Kleinkind zu verhindern, muss ein Arzt aufgesucht werden. Dieser kann die “Herpes Baby Symptome” eindeutig identifizieren und Ursachenforschung betreiben.

 

Herpes und Baby

 

Um die Ansteckungsgefahr beim Baby zu vermeiden, gilt für alle an Herpes erkrankten Familienmitglieder und Patentanten ein absolutes Kuss Tabu. Sinnvoll wäre es, einen Mundschutz zu tragen oder die Bläschen mit einem Herpes Pflaster abzudecken.

 

Grundsätzlich gilt das Mütter, die an diesem Virus leiden, ihr Baby beim Stillen infizieren können. Auf die Benutzung eines gemeinsamen Besteckes oder Glases sollte verzichtet werden (Herpes und Baby Prophylaxe).

 

Herpes Säugling

 

Die Abwehrkräfte von einem Säugling ist in den ersten Monaten noch sehr schwach. Im schlimmsten Fall kann der Virus beim Baby zum Tod führen. Auch schwere Erkrankungen der inneren Organe sind möglich.

 

Baby Herpes Kleinkind

 

Die Infektionsgefahr beim Säugling ist kurz vor der Geburt am höchsten. Das Baby hat noch keine Antikörper gebildet, die eine Ansteckung verhindern können.

 

Wie kann die Erkrankung verhindert werden und was tun, wenn der Befund “Herpes beim Baby” vorliegt?

 

Herpes Baby

Eine Person, die infiziert ist, darf das Kind nicht küssen. Im Falle einer Infektion darf niemals derselbe Löffel benutzt werden.
Auch vom Infizierten benutzte Handtücher dürfen keinesfalls mit dem Baby in Berührung kommen. Das infizierte Familienmitglied sollte sich so oft wie möglich die Hände waschen.
Es muss vermieden werden, dass das Baby oder das Kleinkind mit den Herpesbläschen eines Infizierten in Berührung kommt. Gegebenenfalls kann ein Mundschutz getragen werden oder ein Herpespflaster benutzt werden.

 

Herpes Baby Anzeichen liegen eindeutig vor:

 

Zur Linderung der Schmerzen eignet sich das Auftragen von kühlenden und schmerzstillenden Gels oder Cremes. Achtung: Das sollte immer mit einem sauberen Wattestäbchen erfolgen, um eine Schmierinfektion zu vermeiden. Die benutzten Stä#bchen immer sorgfältig entsorgen, um keine Folgeansteckungen zu begünstigen.

 

Das Betupfen mit Honig, Teebaumöl oder Zahnpasta kann helfen, die Beschwerden zu lindern, ist aber für ein Baby oder Säugling nicht geeignet. Bei Kindern ab fünf Jahren kann ein Versuch gewagt werden. Im Prinzip führen Sie eine eigene Testreihe durch, daher sorgfältig vorgehen und die Resultate im Auge behalten.

 

Hat ein neugeborenes Baby Herpes, muss es unbedingt zum Arzt. Die Gefahr einer ernsten Erkrankung ist zu groß, um da etwaige Risiken eingehen zu können.

 

Anzeichen Gürtelrose: siehe Herpes Zoster Symptome

 

Interessantes für die Kultur:

 

 

 

 

Startseite Ratgeber:

Herpes was tun?

 

 

Hilfe

Links:

 

Wichtiges

 

 

Medikamente

Gute Apotheken im Vergleich (in Arbeit)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Datenschutz

Impressum

 


geschützt durch

 

©

Wichtig:

Diese Webseite dient der Information und enthält nur allgemeine Hinweise. Die Informationen dürfen nicht zur Selbstbehandlung verwendet werden. Ein Arzt ist zur Diagnose und vor der Behandlung aufzusuchen.